Aufstockung im Odenwald

Das bestehende Gebäude in steiler Hanglage mit
wunderbarem Blick ins Weschnitztal wurde um eineinhalb
Geschosse mit zwei Wohnungen erweitert. Es ist ein
Haus aus drei Kuben entstanden, die sich überschneiden
und versetzt ineinander greifen, wobei sich jeder durch
sein eigenes Material klar vom anderen abgrenzt:
der Bestand in Kalksandsteinmauerwerk, die Aufstockung
in einer grauen Aluminiumfassade und ein oben
aufgesetzter Kubus mit unbehandelter Holzverschalung.